top of page

NFP Beratung

Einführungskurse für Einzelpersonen, Paare und Gruppen, sowie Hilfe und Unterstützung bei individuellen Themen

Du möchtest natürlich, hochsicher und hormonfrei verhüten und Deinen Zyklus endlich in- und auswendig kennen?
Zyklusbedingte Symptome sind für Dich ein Buch mit 7 Siegeln und das Einsetzen Deiner Menstruation immer wieder eine Überraschung?
Möchtest Du schwanger werden, aber die fruchtbaren Tage sind ein Rätselraten für Dich?

Wie funktioniert NFP?

3.png
4.png
2.png

Basaltemperatur messen + Zervixschleim/Muttermund beobachten

Täglich Beobachtungen in das Zyklusblatt eintragen

Nach dem Regelwerk auswerten

Mit Hilfe der symptothermalen Methode beobachtest Du ganz einfach jeden Zyklus von Neuem bestimmte Körperzeichen durch die Du Veränderungen im Zyklus erkennst und auf diese Weise die fruchtbaren von den unfruchtbaren Tagen unterscheiden kannst.

 

Standardmäßig misst Du jeden Morgen direkt nach dem Aufwachen (noch im Liegen) Deine Basaltemperatur. Im Verlauf Deines Zyklus verändert sich Deine Körpertemperatur aufgrund von hormonellen Veränderungen von Östrogen und Progesteron. Während die Temperatur in der Zeit vor dem Eisprung niedriger ist, steigt sie nach dem Eisprung an. Auf diese Weise kann auch zuverlässig erkannt werden, ob Du überhaupt regelmäßig Eisprünge hast, wie lang Deine zweite

Zyklusphase ist und somit bereits wichtige Erkenntnisse liefern in Bezug auf Zyklusbeschwerden oder einen bislang unerfüllten Kinderwunsch.

 

Als zweites Symptom wird entweder der Muttermund oder der Zervixschleim täglich von Neuem beobachtet.

Auch diese beiden Körperzeichen schenken Dir wichtige Erkenntnisse darüber, wo Du Dich aktuell in Deinem Zyklus befindest.

 

Wie genau Du Dich und Deinen Zyklus beobachten kannst und welche Regeln gelten in Bezug auf die Auswertung Deiner fruchtbaren und unfruchtbaren Tage, lernst Du ausführlich in unseren Angeboten zur NFP-Beratung.

Du willst mit NFP starten?

In unseren Kursen findest Du eine individuelle Begleitung, Online oder offline mit Hilfe einer zertifizierten Beraterin

1

Einzelkurs/ Paarkurs

Für NFP-Starter*innen, die eine vertrauensvolle Atmosphäre nur mit Beraterin schätzen

  • 4 Termine 

  • je max. 120 min 

  • individueller Start nach Terminabsprache

399€

2

Gruppenkurs

Für Frauen und Menschen mit Zyklus, die mit NFP starten möchten und sich dabei mit anderen austauschen wollen.

  • max 4 Personen

  • 4 Termine

  • je max. 120 min

  • regelmäßige Termine, findet statt ab 2 Personen

249€

Kursstart am 18.09.23 um 19 Uhr!

3

Individuelles Kurvencoaching

Du bist bereits NFP-Anwender*in und hast aber noch individuelle Fragen und Themen?

 

  • 60 min

  • bei unklaren und schwierigen Zyklen

  • Erkennen und Identifizieren von Störfaktoren

  • Fragen zum Zervixschleim

59€

Unsere NFP-Einführungskurse bestehen jeweils aus vier Kurseinheiten, verteilt über eine Dauer von etwa 3 Zyklen. Neben dem Erlernen der zyklischen und hormonellen Abläufe, sowie Deiner Biologie, gibt es zudem neben dem theoretischen Input auch immer wieder viel Möglichkeiten zum selber ausprobieren mit Hilfe von Übungen und Aufgaben. Langweilig und trocken wird es nicht! Denn das Highlight: Es geht immer um DEINEN ganz eigenen Zyklus.

Zusätzlich stehen wir Dir auch zwischen den Terminen für Rückfragen zur Seite, sodass Du am Ende des Kurses Vertrauen und Sicherheit in Dich, Deinen Zyklus und die Methode erlangt hast.

Lisa

Ich habe bei Majvi einen Kurs zum Thema NFP nach Sensiplan® gemacht. Als NFP-Beraterin hat sie mir die Thematik und Regeln auf verständliche Weise näher gebracht. Ich habe unglaublich viel dazu gelernt. 

Auf jeden Termin habe ich mich gefreut und die Beratung hätte besser nicht laufen können. Ich bin sogar etwas traurig, dass es vorbei ist. Durch ihre ruhige, verständnisvolle und empathische Art konnte sie mich optimal aufklären. Ich fühle mich total sicher in der Thematik und würde immer wieder bei Majvi lernen.

Toller Mensch, tolles Thema super Mehrwert. 

Danke!

Juliane

Ich habe bei Majvi alles über das Thema NFP gelernt. Meine erste Motivation war, vor allem mehr über meinen eigenen Zyklus zu verstehen. Gerade nachdem ich die Pille abgesetzt habe, hat es mir sehr geholfen, mehr Verständnis und Wissen über die Vorgänge zu bekommen, von denen man meist nur die Basics kennt. Durch all die Techniken, die man im Kurs erhält, fühle ich mich einerseits sicher, was die Verhütung angeht, aber vor allem habe ich ein besseres Verständnis für meinen Körper bekommen. Das hat mir nachhaltig geholfen! Majvi hat darüber hinaus das Talent komplizierte Vorgänge greifbar zu erklären und anschaulich zu machen. Ich würde es also jedem ans Herz legen.

Du möchtest noch mehr über die Vorteile von NFP erfahren?

Für die meisten Anwender*innen von NFP steht am Anfang der Reise der große Wunsch nach einer sicheren und zuverlässigen hormonfreien Alternative zu bisherigen Verhütungsmethoden. Dementsprechend hat NFP auch KEINE Nebenwirkungen (außer vielleicht, dass Du etwas sehr nerdy wirst und ständig das Bedürfnis hast, über Deinen Zyklus zu sprechen ;) ).

Die wohl bekannteste Form der symptothermalen Methode ist das Regelwerk von Sensiplan®, welche Dir einen Pearl Index von 0,4  bietet. Zum Vergleich: die oftmals als sicherstes Verhütungsmittel überhaupt deklarierte Antibabypille hat einen Pearl Index von 0,1-0,9.

Sollten Du und Deine*e Partner*in aktuell einen Kinderwunsch haben, so wirst Du durch das Verständnis für Deinen Zyklus aller Wahrscheinlichkeit deutlich schneller schwanger werden.

Der unserer Meinung nach aber größte Vorteil an der Anwendung von NFP ist die dadurch gewonnene Zykluskompetenz. Du lernst die Vorgänge Deines 

Körpers und Zyklus kennen und verstehen, hast die Möglichkeit rechtzeitig zu erkennen, wenn etwas nicht so rund läuft und so nicht nur auf Augenhöhe und als Expert*in DEINES Körpers mit Fachpersonen zu sprechen, sondern auch ggf. frühzeitig zu intervenieren. Das schafft Vertrauen und Selbstwirksamkeit und fördert die Wertschätzung und das Gefühl für den eigenen Körper.

 

Zukünftig wird Dich Deine Periode nie mehr überraschen, denn mit dem Wissen darüber, ob und in welchem Zeitraum Dein Eisprung stattgefunden hat und wie lang Deine zweite Zyklusphase ist, kannst Du eine zuverlässige Aussage über Deine Zykluslänge und damit das Einsetzen der Blutung treffen.

 

Wenn Du genauer erfahren möchtest, ob NFP für Dich geeignet ist oder vielleicht noch offene Fragen und Unsicherheiten hast, schau Dir gerne diesen Artikel auf unserem Blog an.

bottom of page